Die Provinz Pordenone

Die Provinz Pordenone


Das Gebiet von Doc Grave, das wenig bekannt, aber reich an einzigartigen Landschaften und historischen Weinfabriken ist, erstreckt sich über 75 Hektar auf dem Fluss Tagliamento zwischen den Provinzen Pordenone und Udine.

Die hohe friaulische Ebene, in der Nähe des Voralpenbogens, ist geprägt von einer natürlichen Landschaft von bemerkenswerter Originalität: Sie ist ein großes Gebiet, das von den Überflutungen der Flüsse Meduna, Cellina und Tagliamento gebildet wird, die im Laufe der Jahrtausende riesige Mengen an Kalk-Dolomit-Material, das durch die Gewalt des Wassers vom Berg gerissen und entlang ihres Flussbettes heruntergezogen wurde.
Die ganze Ebene wird aus grobem Land im nördlichen Teil des DOC gebildet, so wie die Flüsse ihren Lauf fortsetzen. Die Berge schützen vor dem kalten Wind, der aus dem Norden kommt. Diese Tatsache hat zusammen mit der positiven Wirkung der Adria zur Schaffung eines Klimas beigetragen, das sich besonders für den Anbau von Reben eignet. Es gibt jedoch einen anderen Grund, der das Grave für die Qualitätsproduktion geeignet macht: Der Boden, der durch eine breite Oberfläche charakterisiert ist, erhöht die thermische Exkursion zwischen Tag und Nacht und begünstigt somit Trauben mit einem ausgeprägten Aroma und Weine mit einer großen Mineralität und reich an Parfums.

Vergessen Sie das hektische Leben großer Städte und lassen Sie sich in die einzigartigen Landschaften dieser magischen Provinz eintauchen, in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Geschichte, Kunst, ländliche Landschaften und eine Kultur von gutem Essen und gutem Wein sind die Elemente, die dieses Territorium kennzeichnen, um entdeckt und geliebt zu werden.